unser ziel  •  ÜBER UNS  •  DIE SCHULE  •   TEAM  •   SPENDEN  •  MEDIEN  •   NEWS   •   KONTAKT

 


MEDIENBERICHTE

Am Ende dieser Seite finden Sie unsere Medienmitteilungen.


06.06.2019 Meileiner Anzeiger
Brillen für syrische Flüchtlinge verteilt


04.05.2019 Zürichsee Zeitung
Hasifest in Männedorf - Erlös geht an Swiss4Syria


01.06.2018 Meilener Anzeiger
Brillen Sammlung für syrische Flüchtlinge


12.03.2018 Südostschweiz
Erwähnung Swiss4Syria


20.06.2016 Tagesanzeiger, Sonderbeilage "Spenden"
Interview mit Jessica Mor-Camenzind.


24.02.2016 Persönlich
Interview mit Jessica Mor-Camenzind.


30.12.2015 NZZ
Artikel über Swiss4Syria.


02.10.2015 Meilener Anzeiger
Über Swiss4Syria.


22.09.15 Tele Züri 
Interview mit Swiss4Syria ab Minute 2.30.


22.09.2015 Radio24 Zürich
Interview mit Jessica Mor-Camenzind.


21.09.2015 Zürichsee Zeitung 
Interview mit Jessica Mor.


12.09.2015 Blick online
Bericht über Swiss4Syria.


25.10.2014 - Radio1
Kurzinterview mit Anastasia Mihailov.


09.09.2015 Blick am Abend
Bericht über Swiss4Syria.


07.09.15 Ladies Drive - Business Magazin für Frauen
Beitrag von Jessica Mor über SWISS4SYRIA


23.01.2014 - Radio24 Zürich
Interview mit Jessica Mor-Camenzind.


MEDIENMITTEILUNGEN


03.07.2019 Medienmitteilung

SWISS4SYRIA lanciert Zusammenarbeit mit Stiftung «Oberwallis für Kinder unserer Welt»

Sonderschule für traumatisierte Flüchtlingskinder im Libanon

Meilen/St. Niklaus, 3. Juli 2019 – Die Schweizer Hilfsorganisation SWISS4SYRIA, die seit 2016 im südlichen Libanon eine Schule für Flüchtlingskinder führt, plant ihr Projekt vor Ort im Bereich Traumabewältigung auszubauen. Viele der Kinder sind von den Erlebnissen auf der Flucht und im Heimatland traumatisiert. Deshalb hat sich SWISS4SYRIA entschieden, zusätzliche Schulräume zu mieten und im Bereich Trauma ausgebildete Lehrerinnen einzustellen. In der neuen Sonderschule „Kleine Schweiz4Syria im Libanon“ sollen die Kinder psychosoziale Hilfe erhalten, können spielen und so vielleicht für einen Moment ihre Sorgen vergessen. Dank der neuen Partnerschaft mit der Stiftung «Oberwallis für Kinder unserer Welt» und der finanziellen Unterstützung durch Spenden ist es möglich, schon bald mit dem Aufbau der Schule zu beginnen. Geplant ist die Eröffnung auf Anfang 2020

Die ganze Medienmitteilung finden Sie im PDF.

PDF

09.05.2018 Medienmitteilung

Neue Projekte / Erfolgreiche Umsetzungen

Meilen, 9. Mai 2018 - Soeben sind wir wieder mit neuen Eindrücken aus dem Libanon zurückgekehrt.
Um auf gut Deutsch es auszudrücken, es haut uns jedes mal wieder um, wie viel wir innert kürzester Zeit erreicht haben! Die Kinder unserer Schule haben innert kürzester Zeit einfache englische Wörter gelernt. Wenn man bedenkt, dass sie vor gar nicht so langer Zeit noch nicht einmal in ihrer Landessprache Lesen und Schreiben konnten.

Die ganze Medienmitteilung finden Sie im PDF.

PDF

08.03.2017 Medienmitteilung

Zum internationalen Frauentag

Schweizer Hilfsorganisation SWISS4SYRIA startet Alphabetisierungsprogramm für Frauen in Flüchtlingscamps im Libanon

Zürich, 8. März 2017. – Die Schweizer Hilfsorganisation SWISS4SYRIA (www.swiss4syria.ch), die zusammen mit der libanesischen NGO Beit bil Jnoub seit 2016 im Südlibanon eine Schule für rund 85 Flüchtlingskinder betreibt, lanciert zum Weltfrauentag ein weiteres Pilotprojekt: Neben dem regulären Unterricht für syrische Flüchtlingskinder sollen auch Frauen und die Mütter der Kinder mit einem Alphabetisierungsprogramm unterstützt werden. Seit Anfang März unterrichten zwei Lehrer der SWISS4SYRIA-Schule an zwei Nachmittagen pro Woche in einer ersten Phase 25 Frauen und Mütter direkt in den Flüchtlingscamps. Es besteht bereits eine Warteliste von gegen 100 interessierten Flüchtlingsfrauen. Geplant ist die Erweiterung auf fünf Standorte. Dank Spendengelder aus der Schweiz hofft SWISS4SYRIA, dies bald ermöglichen zu können.

Die ganze Medienmitteilung finden Sie im PDF.

PDF

15.09.2016 Medienmitteilung

Millionen Flüchtlingskinder können nicht zur Schule

Die Schweizer Hilfsorganisation SWISS4SYRIA erweitert ihre Schule für Flüchtlingskinder im Libanon

Zürich, 15. September 2016. – Gemäss dem heute veröffentlichten Bericht des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNHCR können Millionen Flüchtlingskinder nicht zur Schule. Allein insgesamt 400 000 Flüchtlingskinder im schulpflichtigen Alter leben nach UNHCR-Angaben im Libanon. Eine öffentliche Schule besuchen davon gerade einmal 150 000. Im Umkehrschluss heisst das: Eine Viertelmillion Kinder ohne Schulbildung – eine verlorene Generation, die nicht mehr zu retten ist? Die Schweizer Hilfsorganisation SWISS4SYRIA (www.swiss4syria.ch) hat die Hoffnung nicht aufgegeben, und erweitert dank Spendengeldern aus der Schweiz diesen Herbst ihre Schule im Libanon für neu rund 120 Flüchtlingskinder. Geplant ist auch eine Spendenaktion mit einer Vernissage mit dem international ausgezeichneten Schweizer Portraitfotografen Beat Mumenthaler, der Anfang September das Projekt von SWISS4SYRIA vor Ort im Libanon begleitet hat.

Die ganze Medienmitteilung finden Sie im PDF.

PDF

MEDIENKONTAKT

Für Medien Anfragen: media@swiss4syria.ch