Das Problem

Unsere Mission

Die Lösung



Aufgrund des andauernden blutigen Bürgerkrieges in Syrien sind Millionen in die Nachbarländer geflohen. Davon über 1.5 Millionen in den Libanon.

Die sehr jungen Flüchtlinge kommen weitgehend aus ländlichen und armen Regionen. Der Libanon mit seinen

vier Millionen Einwohnern stösst an seine Grenzen, denn die Flüchtlinge machen bereits heute fast die Hälfte der Bevölkerung aus.

Während die Türkei und Jordanien eine grosse Anzahl von internationaler Hilfe erhalten, wird der Libanon aus politischen Gründen nur dürftig unterstützt, obwohl dort die grösste Flüchtlingsdichte herrscht.

Infolge fehlender Organisation von Unterkünften findet man Flüchtlinge ohne Papiere in inoffiziellen Zelt-Siedlungen, ausserhalb behördlicher oder internationaler Kontrolle.

 

Wir haben eine einfache Mission um die Solidarität der schweizerischen Bevölkerung den syrischen Flüchtlingen zu zeigen.

 

Wir sammeln Spenden um direkte Unterstützung vor Ort zu gewährleisten. 

 

Wir hoffen, mit diesen Spenden das Überleben dieser schwierigen Zeiten, zumindest einem kleinen Bruchteil der mehr als einer Million syrischen Männern, Frauen und Kindern, zu sichern. Unabhängig von deren politischer oder religiöser Zugehörigkeit.

Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit der lokalen NGO "Beit bil Jnoub" konnten wir innert kürzester Zeit, eine Schule für über 60 Kinder aufbauen!

 

Die Nachfrage ist so gross, dass wir bereits am Ausbauen der Schulräume sind.